Netzberechnung / Netzanalyse

Basierend auf Ihren Anforderungen, berechnen wir mit unseren umfassenden Software- und Analyse-Tools Ihre Mittel- und Niederspannungs-Netze. Dabei sind folgende Berechnungen / Analysen möglich:

Kurzschlussanalyse

Unser Kurzschlussanalyse-Programm analysiert die Auswirkungen von Fehlern in elektrischen Netzen: 3-poliger Kurzschluss, 2-poliger Kurzschluss mit / ohne Erdberührungen sowie 1-poliger Erd-(kurz)-schluss. Das Programm berechnet die Summe der Kurzschlussströme sowie die Beiträge einzelner Motoren, Generatoren und Versorgungsanschlüsse im Netz. Die Überprüfung der Schaltvermögen erfolgt gemäß den neuesten Ausgaben der einschlägigen Normenwerke.

Schutzgerätekoordination / Selektivitätsanalyse

Bei der Schutzgerätekoordination und Selektivitätsanalyse können statische und dynamische Konzepte umgesetzt und geprüft werden. Mit Hilfe einfacher und übersichtlicher Eingabetools sind wir in der Lage, auch komplexe Netzstrukturen punktgenau und effizient zu analysieren.

Lastflussanalyse

Die Lastflussanalyse berechnet die Sammelschienenspannungen und Wirkleistungsfaktoren (cos phi) an den Abzweigen sowie Ströme und Leistungsflüsse für das gesamte elektrische Netz. Wir berücksichtigen zuschaltbare spannungsgeregelte und -ungeregelte Stromquellen mit mehreren Stromnetzen und Generatoranschlüssen.

Motorstart- / Motorbeschleunigungsanalyse

Während der Startphase erscheint der Motor dem Netz als eine kleine Impedanz an einer Sammelschiene. Der während dieser Startphase erzeugte hohe Anlaufstrom führt zu einem Spannungsfall im Netz, der u.U. bei anderen Verbrauchern zu Störungen führen kann. Da das Beschleunigungsmoment des Motors jedoch von seiner Klemmenspannung abhängt, kann der startende Motor möglicherweise nicht seine Nenndrehzahl erreichen, wenn diese Spannung zu gering ist. Um dieses Verhalten im Netz zu ermitteln, bedarf es einer Motorstartanalyse. Die Analyse erfolgt aus zwei Gründen: erstens ist festzustellen, ob der Motor unter den herrschenden Betriebsbedingungen überhaupt erfolgreich gestartet werden kann und ob, zweitens, der Start des Motors den Betrieb der anderen Verbraucher im Netz ernsthaft stören kann.

Oberschwingungsanalyse

Aufgrund der weiten Verbreitung und stetig wachsenden Zahl von elektronischen Leistungsvorrichtungen, z.B. drehzahlvariable Antriebe, unterbrechungsfreie Stromversorgungen (USV), statische Leistungswandler etc., hat die Qualität von Spannung und Strom der Stromversorgung in manchen Gegenden erheblich gelitten. In solchen Gegenden finden sich in den verzerrten Spannungs- und Stromkurven neben der Grundfrequenz auch noch andere Komponenten. Dabei handelt es sich zumeist um ganzzahlige Vielfache der Grundfrequenz, die sog. Oberschwingungen oder Harmonischen. Neben den elektronischen Geräten können auch noch einige andere, nichtlineare Lasten oder Geräte für die Qualitätsverschlechterung verantwortlich sein, z.B. gesättigte Transformatoren, Lichtbogenöfen, Leuchtstofflampen und Direktumrichter.

Das Vorhandensein von Harmonischen in einem Stromversorgungssystem kann unterschiedlichste Probleme nach sich ziehen, z.B. Geräteüberhitzung, Verschlechterung von Leistungsfaktoren, Leistungsverfall bei Elektrogeräten, Fehlfunktion von Schutzrelais, Interferenzen mit Kommunikationsgeräten und u.U. sogar Resonanzen, die zu dielektrischen Ausfällen und anderen schweren Schäden führen können. Schlimmer noch, harmonische Ströme, die in einem Teil des Netz entstehen, können in das Netz gelangen und sich in andere Bereiche fortpflanzen, was zu Strom- und Spannungsverzerrungen im gesamten Netz führen kann. Aufgrund der stetig wachsenden Anzahl von elektronischen Geräten und Ausrüstungen in Stromversorgungssystemen hat sich dieses Phänomen zu einem besorgniserregenden Qualitätsproblem entwickelt. 

Mit Hilfe von Computersimulationen können Oberschwingungsphänomene in der Stromversorgung modelliert und analysiert werden. Unsere Oberschwingungsanalyse ermöglicht die akkurate Modellierung verschiedener Systemkomponenten und -geräte einschließlich ihres Frequenzverhaltens, Nonlinearität und sonstiger Charakteristika in Gegenwart von Oberschwingungsquellen. 

Durch unsere Oberschwingungsanalyse können existierende und potentielle Versorgungsqualitäts- und Sicherheitsprobleme im Zusammenhang mit Harmonischen leicht aufgedeckt werden.